150624 Slider
blockHeaderEditIcon
150624 Inhalt 1
blockHeaderEditIcon

Gemeinschaft als Konzept

Restaurant.Bar Cosmo im Hotel Post, Bruneck

BERGUNDTAL ARCHITEKTEN, Bruneck 

 

Genuss ist doch am schönsten, wenn man ihn teilen kann. In vielen Esskulturen in aller Welt ist es üblich, dass die Speisen in die Mitte gestellt werden und sich alle daran bedienen können. Dies stärkt das Gemeinschaftsgefühl und jeder kann alles mal probieren. Das neue Restaurant.Bar Cosmo im Hotel Post in Bruneck ist der perfekte Ort, um geschmackvolle Momente mit jenen Menschen gemeinsam zu genießen, denen man sich verbunden fühlt. Oder um inspirierende Persönlichkeiten kennenzulernen und neue, spannende Geschichten zu erfahren oder zu schreiben. Denn genauso wie die Post seit jeher Menschen aus allen Ecken der Welt verbunden hat und immer noch verbindet, ist das Cosmo ein Ort, an dem Kulturen und Geschmäcker in harmonischer Vielfalt zusammentreffen.

Im Jahr 2019 wurden im Hotel Post umfangreiche Umbaumaßnahmen realisiert. Entstanden ist ein wunderbares Ambiente, in dem das Anliegen der Post, Menschen zu verbinden, in kulinarischer Weise fortgeführt wird. Dabei bietet das Restaurant eine Vielfalt an Köstlichkeiten aus der Region und aus aller Welt. Das neue Restaurant befindet sich direkt im Hotel Post und steht allen Genussliebhabern offen. Auch Gäste, die einfach einen guten Espresso trinken oder Freunde treffen wollen, sind hier tagsüber herzlich willkommen. „Unser neues Restaurant ist etwas ganz Besonderes“, weiß Gerhard Stecher, Generalmanager des Hotels Post in Bruneck und Restaurantleiter im Cosmo. „Unser Konzept zieht sich durch die Architektur, die Gestaltung der Speisekarten und selbstverständlich auch durch das Angebot von Speisen und Getränken. Das verbindende Momentum ist uns enorm wichtig. Das ergibt sich ja schon alleine aus dem Gebäude, in dem wir zu Hause sind.“ 

150624 Inhalt 2
blockHeaderEditIcon

Verbindung aus Tradition
Im Hotel Post werden bereits seit mehr als 150 Jahren Verbindungen gepflegt und Neuigkeiten in die Welt hinausgetragen. Die Geschichte dieses Hauses begann tatsächlich mit dem Postbetrieb in Bruneck. Mit der Fertigstellung des Gebäudes im Jahr 1850 hatten Postkutscher samt Pferden endlich eine neue Übernachtungsmöglichkeit und Unterkunft. Im Herzen der Südtiroler Dolomiten am Kronplatz gelegen ist das Hotel Post ein Ort, der dazu einlädt, die Schönheit Südtirols zu entdecken, die Gastfreundschaft zu erleben und diese Herzlichkeit selbst mit der Welt zu teilen. 

Geschichten erzählen
Jeder Moment im Cosmo wird zu einem besonderen Momentum, das Menschen und Sinne auf besondere Weise vereint und neue Qualitäten definiert. So vereint sich Südtiroler Lebensmittelqualität mit urbanem Fooddesign zu einem geschmackvollen Miteinander, zu einer kosmopolitischen, genussvollen Symbiose. Das Restaurant lädt die Gäste ein, zwanglos abzuschalten und sich einfach wohlzufühlen. Gerhard Stecher und Joachim Oberlechner, Chefkoch des Cosmo, haben gemeinsam für das Cosmo einen spannenden Ansatz gewählt, in dem die Geschmäcker dieser Welt zu neuen Kreationen verbunden werden. Denn die leidenschaftliche Kunst des Cosmo-Teams ist es, kreativerfüllende Sinnesmomente zu schaffen, die Geschichten erzählen und über die die Gäste Geschichten erzählen können. „Das Cosmo sollte nicht nur ein Ort werden, an dem man Essen bekommt. Wir wollten mit dem Cosmo vielmehr einen Ort in Bruneck schaffen, an dem man sich treffen und austauschen kann und man sich Geschichten erzählt. Das schönste Kompliment für uns ist es, wenn unsere Gäste ganz ungezwungen zu uns kommen und neue Bekanntschaften knüpfen. Und unser Konzept lieben“, erläutert Gerhard Stecher. 

150624 Werbung 1
blockHeaderEditIcon

150624 Inhalt 3
blockHeaderEditIcon

Teilen nach Belieben
Im Mittelpunkt des Gastronomie-Konzepts des Cosmo steht das Teilen. Denn beim Cosmo-Sharing bestellt man Gerichte, die dann in der Mitte des Tisches serviert werden. Jeder Gast bekommt einen eigenen leeren Teller und kann nach Herzenslust kosten. „Das hat den Vorteil, dass sich unsere Gäste gemeinsam durch die Karte probieren können“, erklärt Stecher. „Wer sein Lieblingsessen nicht so gerne teilt, findet Gerichte, die man nicht teilen muss, aber selbst zusammenstellen kann. Konkret heißt das, dass unsere Gäste die Hauptspeise selbst mit Beilagen kombinieren können. Oder sich für die Beilagen als Hauptspeise entscheiden.“ Außerdem gibt es im Cosmo mit dem Business-Lunch zusätzlich zur normalen Mittagskarte ein tolles Mittagsangebot: Das Menü wechselt täglich und beinhaltet Hauptspeise, Wasser und Kaffee. Das Nachmittagsangebot, die Aperitif- und Barkarte ergänzen die umfangreiche Auswahl. „Das Cosmo ist somit wirklich von morgens bis abends ein Ort, an dem sich unsere Gäste treffen und austauschen können. Oder einfach nur genießen“, sagt Gerhard Stecher. „Am Abend beispielsweise bieten wir unter anderem spannende Gin & Tonics, die sich unsere Gäste ebenfalls selbst zusammenstellen können. Ganz nach Lust und Laune.“

Urbanes Flair
Die Idee beim Essen das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, wird durch die Gestaltung im Inneren perfekt untermalt. Entstanden ist ein modernes Ambiente, bei dem es an Gemütlichkeit nicht fehlt – New Yorker Loft-Design trifft auf skandinavische Zurückhaltung und italienischen Chic. Diese Gemütlichkeit ist es auch, die es den Gästen leicht macht, sich fallen zu lassen und abzuschalten. Am Abend bietet das Cosmo mit seiner einzigartigen Atmosphäre die Möglichkeit, ein romantisches Abendessen zu zweit zu genießen oder mit Freunden auf einen Cocktail zu gehen. Das Team der Kronplatz Seilbahn AG hat sicherlich durch finanzielle Unterstützung aber auch durch konkrete Richtlinien, das Hotel Post mit diesem Konzept zu neuem Leben erweckt. Bei der Konzeption des Cosmo haben Alexander Huber von BERGUNDTAL ARCHITEKTEN und die Agentur INSPIRANTO, verantwortlich für die Entwicklung der Marke und der Werbeline, mitgewirkt.

Idealer Standort
Durch die optimale Lage im Herzen von Bruneck am Eingang zur Altstadt ist das Cosmo der perfekte Ort, um eine Shoppingtour mit Freundinnen ausklingen zu lassen oder sich einfach auf einen Kaffee zu treffen. Durch den zentralen Standort ist das Cosmo zudem ein toller Platz für Businesstreffen und Meetings in kleinerem Rahmen. Auch mit dem Auto ist das Cosmo sehr gut erreichbar: Unmittelbar fußläufig ist das Parkhaus Stadtzentrum zu finden. Von dort gelangen Gäste in weniger als zwei Minuten Gehzeit ins Cosmo.

150624 Bild 1
blockHeaderEditIcon
150624 Bild 2
blockHeaderEditIcon
150624 Werbung 2
blockHeaderEditIcon

150624 Werbung 3
blockHeaderEditIcon

150624 Facts
blockHeaderEditIcon

Projektinformationen:

Objekt: Restaurant.Bar Cosmo im Hotel Post, Bruneck
Architekt: BERGUNDTAL ARCHITEKTEN, Bruneck
Fotos: Hannes Niederkofler

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*