150649 Slider
blockHeaderEditIcon
150649 Inhalt 1
blockHeaderEditIcon

Ready for take off

NinetyNine Hotel Munich Airport

Innenarchitektur: Going Places GmbH, Hamburg 

 

Man muss nicht aufs Oktoberfest warten, um München zu lieben. Es gibt keine beste Jahreszeit, denn das Herz Münchens schlägt immer in den Hotspots, wie dem Marienplatz, im Englischen Garten und in den zünftigen Bierlokalen. Mit dem dritten Standort der jungen Marke NinetyNine Hotels ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Erkundungstour durch die bayrische Landeshauptstadt eröffnet worden. In München-Hallbergmoos, unmittelbar am Franz-Josef Strauß Flughafen, entführt das NinetyNine Hotel seit Ende Dezember 2019 seine Gäste nun auch in Bayern in einen urbanen Dschungel. 
In kurzer Bauzeit entstand in einer Bestandsimmobilie innerhalb eines Businessparks das neue NinetyNine Hotel. Auf drei Ebenen erwarten die Gäste 212 Zimmer verschiedener Kategorien, ein Fitnessstudio, eine Außenterrasse sowie zwei Tagungsräume. Als besonderes Highlight ist eine Rooftop Bar geplant: Dort können dann in Zukunft ebenso wie in der NinetyNine Bowl Bar, Drinks und Snacks aus der aktuellen Karte geordert werden. „Es ist großartig, dass wir in München noch mehr Highlights anbieten können als an den anderen Standorten. Mit der geplanten Rooftop Bar wird sich nicht nur für die Hotelgäste, sondern auch für die angrenzenden Bewohner eine tolle Möglichkeit bieten, sich von dem kulinarischen Angebot zu überzeugen und gleichzeitig auch noch die schöne Aussicht genießen zu können“, so Mario Landthaler, General Manager des NinetyNine Hotels Munich Airport. 

 

Genuss und Ruhe
Der Fokus der Marke liegt auf Entschleunigung und Nachhaltigkeit. Die Bowl-Bar, die wie in allen NinetyNine Hotels dasselbe Food-Konzept anbietet, das vom Hamburger Gastronom Hannes Schröder entwickelt wurde, nimmt eine zentrale Rolle im neuen Hotspot Münchens ein. Mit anderen Gästen zu kommunizieren, gehört zu den selbstverständlichen Stärken des Konzepts. Der gelbe Flügel im Empfangsbereich, der als wiedererkennbarer Mittelpunkt in allen Häusern der Marke steht, soll zum gemeinsamen musizieren einladen. Wer sich traut, sein Können zum Besten zu geben, erhält vom NinetyNine Team einen Drink aufs Haus. „Bei uns sind die Gäste herzlich willkommen, unser gelbes Piano nicht nur zu bewundern, sondern auch zu nutzen. Wir möchten, dass sich unsere Gäste wie zuhause fühlen und wer Klavier spielen kann, darf dies auch gerne tun“, so Homeira Amiri, CEO der Centro Hotel Group. 

150649 Inhalt 2
blockHeaderEditIcon

Zimmer zum Wohnfühlen
In den Einzel-, Doppel- und Familienzimmern haben alle Gäste einen kleinen, aber gemütlichen Raum, um sich zu erholen. In den kleineren Zimmern „ONEderful moments“ für eine Person ist für jeden Komfort gesorgt. Natürlich muss man auch hier auf nichts verzichten, auch nicht auf das exklusive Design-Duschbad. Dank schnellem W-Lan ist man bestens für einen Short-Stay ausgestattet, denn eigentlich will man ja die Innenstadt erkunden. Die gemütlichen Doppelzimmer „BeauTWOful Day“ sind mit Kingsize-Betten – oder Twin – ausgestattet und bieten eine supercoole Jungle-Lodge für gemütliche Stunden. Optisch orientieren sich die Zimmer natürlich an dem Hauptthema, dem Dschungel in der Stadt, der zur Oase wird. Sämtliche Zimmer verfügen über kostenfreies W-Lan und ein Flat-TV-Kommunikations-System. Und auch sonst: Die Regenwald-Dusche ist auf jeden Fall eine Reise wert!
 

Sportliche Aktivität
Neben der großzügigen Lobby finden Gäste im neuen NinetyNine Hotel Munich Airport ebenfalls die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Der eigens eingerichtete Fitnessraum kann zu jeder Zeit genutzt werden und sorgt für den richtigen Energieschub in den Tag. Auf etwa 75 Quadratmetern können Sportbegeisterte auch unterwegs etwas für die Gesundheit und ein positives Lebensgefühl tun. Eigens für NinetyNine wurde ein Sport- und Fitnessprogramm aufgelegt. Auch Yoga-Workouts wurden erarbeitet und sind als Videoproduktion auf Youtube zu sehen, sodass jeder Gast im Zimmer sein persönliches Fitnessprogramm durchführen kann.

150649 Bild 1
blockHeaderEditIcon
150649 Bild 2
blockHeaderEditIcon
150649 Inhalt 3
blockHeaderEditIcon

NinetyNine Hotels auf Erfolgskurs
Erst im April 2019 wurde das erste Hotel der neuen Marke in Heidelberg eröffnet. Schon jetzt gehört das Haus zu den besten Adressen in der Neckarstadt. Im August 2019 konnte dann das Team des NinetyNine in Wuppertal seine ersten Gäste willkommen heißen. Der erste internationale Eintritt der Marke folgt demnächst in Amsterdam. Zur Zeit befinden sich zahlreiche weitere Objekte in der Planungs- und Bauphase. Bis Ende des Jahres sollen noch weitere Standorte in Augsburg, Lübeck und Berlin eröffnet werden. Im nächsten Jahr folgen dann noch weitere Eröffnungen. 

 

Centro Hotel Group 
Die Hamburger Centro Hotel Group ist ein international tätiges Unternehmen, welches an rund 36 Standorten 85 Hotels im Drei- und Vier-Sterne-Segment mit 8.600 Zimmern betreibt. Zum Portfolio der Gruppe gehören neben den vier eigenen Marken Centro, Boutique, FourSide, NinetyNine Hotels auch der Düsseldorfer Rheinturm mit Aussichtsplattform und dem japanisch-europäischen QOMO Restaurant & Bar. Aktuell verzeichnet die Gruppe einen Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro. Der unternehmerische Fokus liegt auf der Weiterentwicklung moderner Stadt- und Designhotels.

150649 Facts
blockHeaderEditIcon

Projektinformationen:

Objekt: NinetyNine Hotel Munich Airport
Innenarchitekt: Going Places GmbH, Hamburg
Fotos: Centro Hotel Group

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*