150646 Slider
blockHeaderEditIcon
150646 Inhalt 1
blockHeaderEditIcon

Traditionell und modern

Parkhotel Rothof, München-Bogenhausen 

Innenarchitektur: Studio Gretel GmbH/Rolf Wacha, München 

 

Kultur, Natur oder ein Meeting – München bietet so viele Gründe für einen Besuch wie es Reisende gibt. Das Hotel Rothof bringt die Qualitäten der bayrischen Metropole mit Natur, Herzlichkeit und hervorragendem Service zusammen. Das persönliche und zentral gelegene Boutique Hotel wurde 2019 frisch renoviert und technisch auf den aktuellsten Stand gebracht. Für die stilvolle und naturverbundene Gestaltung zeichneten die Innendesigner von Studio Gretel und Rolf Wacha verantwortlich. Mit der Lage in München-Bogenhausen hat das 4 Sterne Hotel Rothof seinen eigenen Park vor der Tür und die Allianz Arena und das Oktoberfest liegen in der Nachbarschaft. Nach einem Tag im quirligen Stadtleben können die Gäste im Liegestuhl unter Bäumen zur Ruhe kommen.

 

Bayrisches Flair
Bei der jüngsten Modernisierung ist ein eleganter Stilmix entstanden, der durch die Verbindung von traditionellen und modernen Elementen eine angenehme Atmosphäre schafft. Oberflächen und Stoffe mit unterschiedlicher Haptik sorgen für angenehme Erlebnisse der Sinne. Naturtöne und Lichtspiele geben dem Hotel die Akzente, welche die bayrische Natur widerspiegeln. Das Hotel Rothof ist ein Rückzugsort in der Stadt. Hier kann man sich nach einem aufregenden Tag erholen und zur Ruhe kommen. Hier bekommt man das Gefühl von Gemütlichkeit und Wärme. Der Mensch und sein Wohlempfinden stehen immer an erster Stelle. Es ist das eigene Wohnzimmer in einer anderen Stadt. 

 

Stilvoller Empfang
Beim Betreten des Hotels Rothof fällt der erste Blick auf die Rezeption mit seiner hinterleuchteten Rückwand. Gelagerte Holzpaneele mit einem Blattmotiv sind das Highlight im Raum. Davor steht ein hochwertiger Rezeptionstresen mit klassischen Profilleisten, rechts und links davon Check-In und Check-Out Bereich. Dafür wurden Sitzmöglichkeiten geschaffen, mit gemütlichen Stühlen für Gast und Mitarbeiter, um die persönliche Note des Hotels bis zum Schluss zu vermitteln. Die Tische mit Metallgestell haben eine klare moderne Formsprache. 

150646 Inhalt 2
blockHeaderEditIcon

Gemütliche Zimmer 
Eine beruhigende Atmosphäre in den Zimmern soll den Gästen helfen, sich in der Aufenthaltszeit zu erholen. Das Design spiegelt die Natur des Parks wider. Warme Töne unterstreichen die einladende Optik. Speziell für die Businessgäste ist in jedem Zimmer ein formschöner Schreibtisch mit ausreichend Arbeitsfläche für den Laptop und Schreibutensilien. Im Großteil der Zimmer befinden sich komfortable Sessel oder gar kleine Sofas. Eine dekorative Stehleuchte sorgt für ausreichend Licht zum Lesen. Die Blätter an den Leuchten verbinden den Blick nach draußen zum alten Baumbestand. Für Familien gibt es die Möglichkeit hochwertige Schlafsofas auszuziehen, so kann aus einem Doppelzimmer ein angenehmes Mehrbettzimmer werden. Hervorragende Boxspringbetten sind ein wichtiger Bestandteil, damit die Gäste wach und entspannt in den neuen Tag starten können. Hohe luxuriöse Bettkopfteile unterstreichen das stilvolle Design und setzen klar den Fokus. Dazu gehört ein Kissenmenü, das keine Wünsche offen lässt. 

 

Gute Küche im Grünen
Das Frühstück präsentiert sich als eine üppige Buffet-Tafel wie bei Bayernkönig Ludwig II. mit regionalen und frischen Produkten. Die Einrichtung erinnert an eine Landhausküche wie zu Gast bei Freunden. Am sonnigen Morgen lädt Vogelgezwitscher dazu ein den Tag auf der Terrasse im Grünen zu starten. 
Die Rothof-Lounge gehört zur Rothof-Familie und ist ein direkter Nachbar des Hotels. Neben den frisch gebratenen Burgern werden Pasta, knackige Salate und saftige Steaks serviert. Auch bayerische Spezialitäten stehen natürlich auf der Speisekarte – was wäre ein Hotelrestaurant in München ohne Weißwurst. Internationale Gerichte halten sich die Waage mit einfallsreicher regionaler Küche und mediterraner Leichtigkeit. Dazu passt auch der gut sortierter Weinkeller mit seinen geläufigen Klassikern genauso wie den Erzeugnissen junger Winzer. Im Sommer wird der Park zum erweiterten Gastraum im Grünen und bietet lauschige Tische unter alten Kastanienbäumen, die zum Verweilen einladen. Getreu dem Motto: Der kulinarische Genuss ist nur eine Facette eines gelungenen Essens.
Die Bar als Herrenzimmer lädt zum Verweilen ein. Ausgesuchte antike Möbel geben der Atmosphäre den besonderen Schliff. Abends darf der Gast in der atmosphärischen Bar mit Großstadtcharakter den Tag ausklingen lassen. Im vorderen Bereich ist der Blickfang der monumental wirkende Holztresen mit einer außergewöhnlichen Sonderleuchte. Hier werden Flaschen zum Leuchtobjekt. Am Ende eines langen Tages darf der Gast hier abschalten und den Rothof spüren und genießen. Die Bibliothek mit Kamin und Leseecke lädt zum zurückziehen und entspannen ein. Rote Akzente erinnern an die Corporate Identity des Rothofs, dunkle Wände verleihen dem Raum den besonderen Ausdruck. 

150646 Werbung 1
blockHeaderEditIcon

150646 Inhalt 3
blockHeaderEditIcon

Sportcenter in der Nachbarschaft
Eines der beliebtesten Sportcenter Münchens ist der Sport Rothof in München-Bogenhausen. Nur zwei Laufminuten durch den Hotelpark entfernt befinden sich Tennisplätze und ein Gym, in dem Gäste eine Yoga-Stunde oder eine Power Step-Klasse besuchen oder sich mit ihren eigenen Personal-Trainer auspowern können. Hier gibt es nicht einfach nur einen Hotel-Fitnessraum, sondern gleich ein ganzes Sportcenter, das allen Gästen des Hotels kostenlos zur Verfügung steht – die Kurse können gegen Gebühr belegt werden.

 

Tagen mitten in der Natur
Die lichtdurchfluteten Meeting-Räume bieten neben dem direkten Blick in die grüne Oase des Denninger Angers auch eine angebundene Terrasse im Grünen – für informelle Pausen an der frischen Luft. Hier können Unternehmen die ausgezeichnete technische Infrastruktur für ihre Präsentationen und Tagungen nutzen. Der helle und zu zwei Seiten verglaste Seminarraum im Erdgeschoss bietet den direkten Blick in das Grün des herrlichen Gartens. Für die konzentrierten Vortragsphasen können Seminarleiter den 90 Quadratmeter großen Raum selbstverständlich verdunkeln. Der Raum zum Park bietet Platz für bis zu 60 Personen – bei größeren Events kann die Galerie dazu gebucht werden. Atmosphärisch unter dem Dach finden die Teilnehmer den zweiten Tagungsraum, der sich durch seine flexible Möblierung auf verschiedene Events anpassen lässt. Unter den natürlichen Holzgauben finden auf 120 Quadratmetern bis zu 40 Personen bequem Platz. Die ausgezeichnete technische Ausstattung und die Seminarbestuhlung ergänzende, wohnliche Möblierung machen das Event zu einem besonderen Erlebnis – das die Tagungsteilnehmer in den informellen Sitzecken und von dem vorhandenen Piano begleitet musikalisch ausklingen lassen können.

 

Weltstadt München
Das sagen die Bayern selbst – das spüren auch die Besucher. Die kulturelle Vielfalt, die Nähe zur Natur, Architektur und Lebensart machen die Metropole an der Isar zu einem ganz besonderen Reiseziel mit viel Herz und noch mehr Abenteuer. Die Anzahl der Ausflugsziele in München reicht von international bekannten Sehenswürdigkeiten über vielfältige Museen und Theater bis hin zu außergewöhnlichen architektonischen Orten wie der Allianz Arena. Ein Wochenendausflug nach München ist meist nur ein Vorgeschmack auf die schier endlosen Möglichkeiten. Urlauber spazieren über den Viktualienmarkt, entspannen in einem der unzähligen Biergärten, genießen die ausgezeichneten kulinarischen Highlights in den lokal und international ausgerichteten Restaurants und beschließen ihren Tag in einer der beliebten Bars in den angesagtesten Vierteln der Stadt.

150646 Bild 1
blockHeaderEditIcon
150646 Bild 2
blockHeaderEditIcon
150646 Facts
blockHeaderEditIcon

Projektinformationen:

Objekt: Parkhotel Rothof, München-Bogenhausen
Innenarchitekt: Studio Gretel GmbH/Rolf Wacha, München
Fotos: Thomas Straub

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*