Slogan
blockHeaderEditIcon



H O T E L  |  B U I L D I N G  |  D E S I G N

Slider1
blockHeaderEditIcon
Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

German Property Group betreibt Wohnungsbau in Berlin 

Die Bevölkerung in Berlin wächst jährlich um 30.000 bis 40.000 Menschen. Wohnflächen in guter Lage sind begehrt, aber auch – gemessen an der Nachfrage – stärker begrenzt als in anderen Gebieten. Da die Wohnungsnachfrage in Berlin bereits seit Jahren das Angebot übersteigt, sind Baugrundstücke entsprechend teuer. Bauvorhaben mit einer ausgeglichen Kosten-Nutzen-Bilanz sind in Berlin eine Seltenheit geworden. „Der Immobilienmarkt in Berlin ist überhitzt", erklärt Charles Smethurst, Gründer der German Property Group GmbH (GPG). Das Immobilienunternehmen aus Langenhagen bei Hannover ist auf die Sanierung und Umnutzung denkmalgeschützter Immobilien spezialisiert. An ausgewählten Standorten werden diese um Neubauten ergänzt, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Vor allem für Berlin bietet diese Quartierentwicklung immense Chancen im Bausektor. „Die GPG zieht ihren Nutzen hier ganz klar aus ihrer jahrelangen Erfahrung in der Baubranche. Ohne über Jahre gefestigte Netzwerke ist es schwierig, Projekte zu generieren, die sowohl für Investoren als auch für die Menschen, die am Ende ein Zuhause in Berlin finden möchten, interessant sind." 

Für Bauherrenpreis nominiert
139 Wohnungen realisierte GPG in der Dottistraße, nahe der S-Bahn-Station Frankfurter Allee. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Architekten sowie der örtlichen Denkmalschutzbehörde wurde hier das alte Postamt Lichtenberg für Wohnzwecke nutzbar gemacht. Für die Sanierung und Revitalisierung wurde das Unternehmen, das bis März diesen Jahres als Dolphin Trust firmierte, vom Bezirk Lichtenberg sogar für den Bauherren-Preis 2019 nominiert. 48 moderne Wohnungen entstanden in dem Denkmal von 1925, dessen expressionistische Bauweise durch die Sanierung neu hervorgehoben wurde. Weitere 91 Wohnungen bieten die angrenzenden Neubauten, die an das alte Postgebäude angepasst sind und ein stimmiges Gesamtbild ergeben. „Gleichzeitig erschließt die GPG neue Märkte nördlich und südlich von Berlin sowie um Potsdam. In diesen Gebieten sehen wir ein enormes Wachstumspotenzial", so der Bauexperte, „Wohnungskäufer wie Mieter profitieren dort von einer schnellen Anbindung in die Bundeshauptstadt bei wesentlich niedrigeren Preisen." 

Fotos: German Property Group 

Facebook
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*