Slogan
blockHeaderEditIcon



H O T E L  |  B U I L D I N G  |  D E S I G N

Slider1
blockHeaderEditIcon
Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Vorzeigeprojekt aus Stahl, Messing, Kupfer und Bronze

Inmitten von Roms historischer Regola Nachbarschaft wurde ein neoklassisches Gebäude aus dem Ende des 19. Jahrhunderts durch den südafrikanischen Designer Tristan Du Plessis in ein modernes Hotel verwandelt. Leicht versteckt in einer Straße, berühmt für ihre ehemalige Schmieden, ist das Chapter Roma ein wahres Vorzeigeprojekt aus Stahl, Messing, Kupfer und Bronze. Diese Materialien stehen geschickt im Gegensatz zu den hohen Gewölbedecken, dem eleganten Fischgrätparkett und der klassischen, italienischen Einrichtung. Inspiriert durch die modernen Galerien und Concept Stores der Umgebung, werden in der Lobby Bar Kunstwerke von unter anderem Willy Verginer, Alice Pasquini und Cyrcle ausgestellt. Die 42 Zimmer hingegen zeichnen sich durch klaren Minimalismus aus und versprühen durch das Weglassen von jeglicher Kunst eine besondere Ruhe. Durch diesen Mix liegt die Aufmerksamkeit der Hotelbewohner automatisch auf den öffentlichen Bereichen, die der perfekte Treffpunkt für Gäste und Römer sind. Anregende Diskussionen zum Thema Kunst und Kultur sind gern gesehen…

 


Mehr Informationen unter: www.designhotels.com

Foto: Chapter Roma/Design Hotels

Facebook
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*