Slogan
blockHeaderEditIcon



H O T E L  |  B U I L D I N G  |  D E S I G N

Slider1
blockHeaderEditIcon
Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon
News-Archiv
blockHeaderEditIcon
News-Neueste_Artikel
blockHeaderEditIcon
​​​​​​​JOI-Design 

JOI-Design entwirft neues Design für die Marke Ginger

45 laufende Hotels in Indien sowie 46 weitere Häuser an 33 indischen Standorten in der Pipeline – die Hotelmarke Ginger von Taj Hotel expandiert und dies in einem neuen Gewand. Denn die einstige Budgetmarke wird zur Lifestylemarke, und um diesen Schritt umzusetzen, wurden die Innenarchitekten und Hotelberater von JOI-Design mit ins Boot geholt. Das neue Ginger Design entspringt dem kreativen, kulturellen und technischen Know-how der Studios aus Hamburg mit dem neuen Partnerbüro in Mumbai. Es spiegelt das junge Selbstbewusstsein des boomenden indischen Geschäfts- und Tourismussektors wider. „Es ist ein farbiges, fröhliches Konzept, mit dem Thema der reinen Farben, linearen Strukturen und ‘Tape-Art’, aber auch einem regional erkennbaren Element in der Nähe der Rezeption. Im Falle von Goa sind das Fliesen, aber nicht in der klassischen portugiesischen Art, sondern in einer extra für das Hotel angefertigten ,farbigen Übersetzung’",erläutert Peter Joehnk, Partner bei JOI-Design Innenarchitekten.
 
„Lean-Luxe“-Modell
Farbenfroh, laut, positiv und stark präsentiert sich das neue Ginger Konzept und regt die Gäste gleichzeitig zur Interaktion an. Die Zielgruppe sind junge, internationale sowie indische Millennials, Digital Natives, City Hopper und kosmopolitische Familien, die Lust auf Kommunikation und Aktion haben. Eine Zielgruppe, die es liebt, zu reisen und die indische Kultur zu erleben. Gleichzeitig werden Geschäftsreisende angesprochen, die auf ihrem Businesstrip nach einer unkomplizierten, designorientierten und bezahlbaren Destination suchen. „Work and Play“ ist hier das Motto und vereint so die Bedürfnisse von Freizeit- mit Berufsreisenden. Das JOI-Design-Team entwickelte das sogenannte „Lean-Luxe“-Modell: Angelehnt an den Stil der Taj Luxushotels, ist doch jedes Ginger maßgeschneidert. „Das Designkonzept ist einzigartig und neu auf dem indischen Markt“, sagt Deepika Rao, Geschäftsführerin und CEO von Ginger Hotels. „Jedes Element ist gut durchdacht und folgt dem CI der Marke. Arbeits- und Freizeitbereiche wechseln sich ab, ebenso wie gesellige und individuelle Beschäftigungsmöglichkeiten, digital wie analog. Dazwischen fügen sich lokale Elemente mühelos ein. Effizienz vermischt sich mit Verbindlichkeit.“
Das ausgefallene und einzigartige Designkonzept bringt die Gäste zusammen. Spielerische Details, wie Schaukeln anstatt von Stühlen und Bänken, von der Decke baumelnde Taue oder Gitarren, die nur darauf warten, gespielt zu werden, unterstreichen den interaktiven Designansatz und motivieren zur gemeinsamen Beschäftigung.


Zimmergestaltung
In den kompakten Layouts der Gästezimmer findet der Gast alles, was er braucht: vom Kingsize Bett über die zimmerbreite „LeanLuxe“ Sofabank, das mit verstellbaren Böden versehene Regel mit integriertem Flatscreen bis hin zum Schrank inklusive Safe. Die integrierte Kofferbank ermöglicht das schnelle und vor allem rückenschonende Sortieren des Gepäcks vor Ort. Ein rollbarer Beistelltisch kann zum Arbeiten oder zum Essen einfach herangezogen werden oder als Ablage genutzt werden. Die Zimmer unterschieden sich auf den Etagen durch eigens durch das Design-Team entwickelte individuelle Tapeten.
Insgesamt werden die Farben im Zimmer etwas ruhiger – die Gäste sollen hier entspannen können, denn in der Lobby wartet schon das nächste spannende Gespräch auf sie.


Mehr Informationen unter: www.JOI-Design.com

Foto: Richa Kashelkar for JOI-Design

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*