Slogan
blockHeaderEditIcon



H O T E L  |  B U I L D I N G  |  D E S I G N

Slider1
blockHeaderEditIcon
Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon
News-Archiv
blockHeaderEditIcon
News-Neueste_Artikel
blockHeaderEditIcon
Erster Neubau für VIVA Cruises

VIVA ONE ergänzt ab Juni 2021 die Flotte 

Sie ist die Erste, die Nummer eins. Die Rede ist von VIVA ONE, dem neuen Flusskreuzfahrtschiff des jungen Veranstalters VIVA Cruises. Der Neubau wird im Juni 2021 fertiggestellt und tritt bereits am 26. Juni des kommenden Jahres seine Jungfernfahrt von Frankfurt nach Passau an. Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei der „One" um den ersten Neubau, der unter der Flagge von VIVA Cruises fährt. Jedoch deutet die Bezeichnung auch auf eine Fortsetzung hin. „Das ist richtig. Wir planen den Bau weiterer Schiffe", sagt Andrea Kruse, COO von VIVA Cruises und führt weiter aus: „Momentan konzentrieren wir uns auf unseren Neuzugang und sind sehr glücklich, dass wir mit VIVA ONE das erste Schiff in unserer Familie begrüßen können, das genau nach unseren Vorstellungen und unserem Konzept gebaut wird."
 
Stilvolle Gestaltung
So wurde bei der VIVA ONE der legere Lifestyle, den das Unternehmen seinen Gästen bieten will, bis ins kleinste Detail umgesetzt. Dies spiegelt sich in der Gestaltung des Schiffes wider. Die Architektur ist großzügig und von einer dynamischen Formensprache gekennzeichnet, die Bereiche sind offen, gehen fließend ineinander über und vermitteln ein Gefühl von Weite. Die Passagiere genießen in den hellen Lounges Panoramaaussichten. Stilvoll und komfortabel geht es auch in den 87 Zweibettkabinen und acht Suiten der VIVA ONE weiter. Darin sollen sich die Passagiere wie zu Hause fühlen. Entspannen können sie sich auch in den vielen Wellnessoasen an Bord, zum Beispiel im Spa-Bereich mit Dampfbad und Sauna oder im Pool. Wer es sportlicher mag, nutzt das moderne Fitnessstudio. Ein Genuss für Körper und Seele gleichermaßen. Ebenso wie das kulinarische Angebot auf der VIVA ONE. Dafür stehen den Gästen zwei Restaurants sowie das VIVAs Bistro zur Verfügung. Letzteres verspricht eine ungezwungene Atmosphäre, in der die Passagiere von früh bis spät mit kleinen Gerichten wie Clubsandwiches, Salaten oder frisch gegrillten Burgern den kleinen Hunger stillen können. Im Spezialitätenrestaurant „Moments" hingegen können die Gäste ihren kulinarischen Horizont erweitern. „Wir wollen unsere Gäste nach allen Regeln der Kochkunst verführen, so dass sie die Leidenschaft in jedem Gang schmecken", verspricht das Küchenteam. Schließlich können die Passagiere im Hauptrestaurant „Riverside" jeden Tag aufs Neue auf kulinarische Entdeckungsreisen gehen. Hier erwarten sie moderne Kreationen sowie zeitlose Gerichte und das bei flexiblen Tischzeiten und freier Sitzplatzwahl. 

Modernste Hybridtechnologie 
Die VIVA ONE wird ab März 2020 in der Werft „INITIUM" in Hardinxveld, Südholland gebaut und soll im Juni 2021 fertiggestellt werden. Sie ist neben der VIVA TIARA das zweite Schiff der Flotte, das unter der Flagge von VIVA Cruises fährt. Sie ist jedoch der erste Neubau des Unternehmens, das derzeit mit insgesamt zehn Schiffen Europas Flusswelten bereist. Als erstes Schiff der Flotte kommt bei der VIVA ONE modernste Hybridtechnologie zum Einsatz. Der Antrieb erfolgt über den nahezu schwefelfreien Kraftstoff GTL, welcher den CO2-Verbrauch deutlich reduziert und Emissionen drastisch senkt. Durch die Beigabe von ChangeTL (Biotreibstoff) kann die Ökobilanz zusätzlich verbessert werden. Die VIVA ONE setzt nicht nur Maßstäbe in Sachen Umwelttechnologie, sondern sorgt auch durch verantwortungsvolle Routenplanungen, natürliche Materialien, der Vermeidung von Plastik und ein veganes Speisenangebot für den Klimaschutz. 
Die Jungfernfahrt der VIVA ONE vom 26. Juni bis 3. Juli 2021 führt von Frankfurt nach Passau. Die Passagiere dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Tour freuen, die nach Start in der modernen Mainmetropole über die mittelalterliche Fachwerkstadt Miltenberg nach Würzburg führt. Hier erwartet sie süddeutscher Barock samt Residenz vom Feinsten, bevor es nach Bamberg geht, wo die Altstadt, die zum Weltkulturerbe zählt auf dem Programm steht. Weiter können sich die Passagiere in Nürnberg auf die Spuren von Albrecht Dürer begeben, bevor sie vom Dom in Regensburg überwältigt werden. In Passau, der malerischen Stadt, in der Donau, Inn und Ilz zusammenfließen, endet schließlich die erste Reise der VIVA ONE. 

Foto: VIVA Cruises 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*