*
Slogan
blockHeaderEditIcon



H O T E L  |  B U I L D I N G  |  D E S I G N

Slider1
blockHeaderEditIcon
Archiv-Einstellungen
blockHeaderEditIcon
Kategorie-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Kategorien

ARCHITEKTUR UND LANDSCHAFT IN NORWEGEN 

Die Ausstellung Architektur und Landschaft in Norwegen, die am 4. Oktober 2018 im Felleshus der Nordischen Botschaften im Rahmen des European Month of Photography eröffnet, zeigt eine Auswahl von Fotografien, mit denen Ken Schluchtmann die atemberaubenden Norwegischen Land-schaftsrouten künstlerisch dokumentiert. Seine atmosphärischen Aufnahmen schildern das Zusammentreffen von zeitgenössischer Architektur, Kunst und Natur. Die Norwegischen Landschaftsrouten bestehen aus 18 ausgewählten Strecken an Küsten und Fjorden, durch Gebirge und Hochebene in Norwegen. Die Rastplätze und Aussichtspunkte entlang der eher abgelegenen Strecken sind von renommierten Designern, Architekten und Künstlern ge-staltet worden. Ken Schluchtmann ist der erste und bislang einzige Fotograf, der die Norwegischen Landschaftsrouten, die ab 1994 entstanden sind, umfassend porträtiert hat. In seinen über einen Zeitraum von acht Jahren entstandenen Fotografien wird die ursprüngliche, durch Architektur und Kunst noch verstärkte Kraft der Landschaft spürbar. Schluchtmanns einheitliche Bildsprache schafft Identität und stellt die Schönheit der Orte heraus. Die einzigartige Mischung aus Natur, Kunst und Architektur entlang der Norwegischen Landschaftsrouten ist im Felleshus der Nordischen Botschaften vom 5. Oktober 2018 bis 17. Januar 2019 zu erleben. Die Kuratorin Janike Kampevold Larsen ist außerordentliche Professorin an der Oslo School of Architecture and Design (AHO) und beschäftigt sich seit langem mit der norwegischen Landschaft und Landschaftstheorie. Das von der Berliner Kreativagentur Bluescope konzipierte Ausstellungsdesign betont die einzigartige Verbindung von Natur und Architektur in einem Umfeld, in dem großformatige Bilder die Kulisse für ein totales Eintauchen in die norwegische Landschaft bilden. 

ERÖFFNUNG AM 4. OKTOBER 
18 – 21 Uhr 
Vortrag der Kuratorin und Künstlergespräch (18 Uhr): 
Mit einem Vortrag über die Geschichte der norwegischen Landschaftsfotografie stellt Kuratorin Janike Kampevold Larsen Schluchtmanns Fotoprojekt in einen ideengeschichtlichen und fotogeschichtlichen Kontext. Der Fotograf Ken Schluchtmann berichtet von seinen zahlreichen Reisen nach Norwegen und gewährt Einblicke in seinen Arbeitsprozess. Moderiert von Herbert Wright. Auf Deutsch und Englisch. 
Anmeldung erforderlich: www.eventbrite.de
Eröffnung der Ausstellung (19 Uhr) 
DJ und Drinks 

BIO KEN SCHLUCHTMANN 
Ken Schluchtmann (1970) ist ein deutscher Architektur- und Werbefotograf. Er gründete 2001 seine Agentur diephotodesigner.de in Berlin, die für Designer und große Unternehmen mit Schwerpunkt Europa, Asien und Nordamerika arbeitet. Er gewann mehrere internationale Wettbewerbe, darunter zweimal den Arcaid Images Photography Award (World Architecture Festival). Seine Bilder wurden international ausgestellt. Neben seiner kommerziellen Arbeit ist er auch in freiberufliche Projekte involviert: "Architektur und Landschaft in Norwegen" ist seine persönliche Auseinandersetzung mit Norwegen. Seine Bilder sind das Ergebnis eines narrativen Projekts, das über die bloße Dokumentation der Landschaft, der Architektur oder des Objekts, das er darstellt, hinausgeht. Durch seine Bilder lässt Ken Schluchtmann einen intimen Dialog zwischen der norwegischen Landschaft und dem Betrachter zu. 

 

Fotos: Ken Schluchtmann

Facebook
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail